Dienstag, 23. April 2013

TATATATATA....Verlosung.....TATATATATA


Anlass: Welttag des Buches  - Aktion "Blogger schenken Lesefreude"


So liebe Lesefreunde - hier gibt es das Buch "...trotzdem JA zum Leben sagen: Ein Psychologe erlebt das Konzentrationlager." von Viktor E. FRankl zu gewinnen.






Viktor Frankl war ein österreichischer Psychologe und Begründer der Logotherapie. Im dritten Reich wurde er aufgrund seiner jüdischen Abstammung1942 ins Ghetto Theresienstadt deportiert und von da nach Ausschwitz gebracht. Das Erlebte verarbeitete er eben in diesem Buch.

Der Titel scheint auf den ersten Blick vielleicht eine etwas düstere Wahl, aber es handelt sich für mich um eines der hoffnungsvollsten Bücher, welches ich je persönlich gelesen habe. Bevor man irgendetwas von dem ganzen "Lebenshilfe-Schmarrn" (man verzeihe mir meine etwas plumpe, aber ehrliche Ausdrucksweise), das einem in Massen in den diversen Buchläden angeboten wird liest, sollte man diesem Buch eine Chance geben.

Ein weiterer Grund dieses Buch zu verlosen, war das ich momentan eigentlich keine eigene "Bibliothek" besitze. Meine Lebensumstände sind gerade nicht gemacht für so etwas Grundsätzliches und Sesshaftes wie viele Bücher. Außerdem habe ich schon immer eher die Einstellung vertreten, dass mir das Lesen von Bücher wichtiger ist, als das Besitzen. Die meisten Bücher liest man meistens kein zweites Mal und Büchereien sind unterstüzenswerte und großartige Einrichtungen. Es gibt aber schon so ein paar Bücher die ich gerne um mich habe: gewisse Nachschlagewerke, ein paar Lieblingsautoren und so weiter... und dieses Buch von Viktor Frankl gehört defintiv zu meinen Fixpunkten. Ich habe es schon mehrmal gelesen und als Audiobuch gehört und entdecke immer wieder neue Aspekte. Das heißt falls sich niemand hier her verirrt, behalte ich das Buch auch sehr gerne (nachdem ich meine letztes Exemplar verschenkt habe) ;).


Also: wer auch immer Lust hat dieses Buch zu gewinnen, hinterlässt einfach bis zum 30.04.2013 einen Kommentar hier und ich würde mich freuen, wenn ihr vielleicht schreibt, warum ihr das Buch gerne hättet und mich so quasi überzeugt. Wenn ihr unter 18 seit, holt euch bitte die Einverständniserklärung eurer Eltern, weil ich brauche ja dann im weiteren Verlauf vielleicht eure Adresse.


*Update 28.04.13*
Juhu, ich freue mich wahnsinnig, dass sich doch ein paar Leute hier her verirrt habe und das Buch gerne gewinnen möchten. Ich habe ja irgendwie befürchtet, dass meine Verlosung ungehört im Riesentrubel um die Aktion versickert. Jetzt bin ich doch ein bißchen trauig, dass ich nur ein Buch zu verlosen habe. Jedenfalls bitte ich den möglichen Gewinner/ die mögliche Gewinnerin jetzt schon um Geduld: es ist bis 30.04.13 Mitternacht möglich Kommentare zu hinterlassen und dann will ich eigentlich hurtig wie der Wind am 1. Mai verkünden, wer gewonnen hat. Ich habe nur leider momentan unter der Wochen nicht immer gesichert die Möglichkeit in das Internet Universum vorzudringen - man möge mit einer armen Geisteswissenschaftlerin und der lausigen Jobsituation, die einen zum pendeln zwingt, Mitleid haben. Das heißt, es könnte unter Umständen zu Verzögerungen kommen, die ich wirklich, wirklich zu vermeiden versuche. Es macht mir nämlich wirklich viel Freude gerade dieses Buch zu verschenken! Also vielen Dank für euer Interesse und euer Verständnis.












Kommentare:

  1. Hallo liebe "Auntie" ;)
    Da würde ich total gerne mitmachen. Ich kenne das Buch nicht, es klingt aber ziemlich interessant und ich kann mir vorstellen, dass es wahnsinnig spannend ist. Ich hab auch Bücher wie "Hitlerjunge Salomon" verschlungen, weil ich das einfach ein total beängstigendes Thema und die Geschichten deshalb so bewundernswert finde.
    Dir wünsche ich noch einen schönen Abend!
    Viele Grüße, Marisa
    (taschenspiegel@live.de)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe in meiner Schulzeit einmal an einem europäischen Austauschprojekt teilgenommen und war in diesem Zusammenhang unter anderem in Auschwitz und Izieu. Gerade Izieu hat mich sehr berührt und seit diesem Erlebnis interessiere ich mich sehr für die damalige Zeit und wie diese Verbrechen zu Stande kommen konnten. Dementsprechend würde ich auch dieses Buch sehr gerne lesen.

    Liebe Grüße,

    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,
    seit jeher bin ich interessiert an der "Nazi-Zeit".
    So langsam hab ich jedoch das Gefühl, dass ich literarisch nichts mehr für mich finde. Da kommt dein Tipp gerade richtig!
    Ich würde gerne in den Verlosungstopf wandern. Das Buch ist auch schon auf meinem Wunschzettel gelandet, denn ein Psychologe hat wahrscheinlich auch noch ganz andere Sichtweisen als andere.
    Ich wünsche dir einen schönen Start in den Tag!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    Ich finde das Thema sehr interessant. Ich wäre auch beinahe in einem Konzentrationslager gewesen mit der Schule damals, aber ich war an dem Tag krank.
    Ich finde es spannend und auch gleichzeitig schockierend was damals passiert ist.
    Liebe Grüße,
    Julia
    julia-schwarz167@web.de

    AntwortenLöschen
  5. Wow, da hast du dir aber mal ein sehr interessantes Buch ausgesucht zum verschenken. Finde ich klasse. :)

    Dich überzeugen, hm..? Ich bin da immer nicht so gut drinnen, wieso sollte ausgerechnet ich das Glück haben, dazu gibt es keinen bestimmten Grund. Meine Neugierde auf das Buch ist geweckt. Ich hab bisher nur ein paar Bücher aus der Nazu-Zeit gelesen, und dieses scheint mir erfrischend anders zu sein, zu dem scheint es mit einer Weisheit daher zu kommen und stimmt sehr nachdenklich, sowas liebe ich bei Büchern immer sehr.
    Von daher, würde ich mich wie gesagt freuen, denn dieses Buch würde mir sicherlich eine Freude bereiten. Mal schauen ob das Glück mir hold ist. :)

    Liebe Grüße
    Svenja
    thebookthief_@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,
    ich würde gern in den Lostopf hüpfen. :)
    Von diesem Buch habe ich schon einiges gehört und da ich gerne Bücher über den 2. Weltkrieg lese, denke ich, dieses Buch gehört auf jeden Fall auch in meine Sammlung. Ich würde es auf jeden Fall so schnell wie möglich lesen und auf meinem Blog vorstellen.
    LG,
    Rachel (buecherwahn@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo :)

    Ich würde gerne an deiner Verlosung teilnehmen.
    Kenne das Buch leider noch gar nicht!!!

    Warum ich gewinnen möchte?

    Ich war vor 3 Jahren selbst auf einer Studienreise in Auschwitz. Wir haben die Lager drei Tage lang besichtigt und auch einen Zeitzeugen getroffen. Mich hat das alles sehr bewegt und mitgenommen und ich fand es unheimlich schockierend und zugleich interessant mal all dieses Grauen fernab von Fernseher oder Büchern sehen zu können.
    Um mich noch einmal hier zu Hause mit dem Thema auseinandersetzen zu können, würde ich mich also sehr über das Buch freuen.


    LG!!!!
    Ivonne

    ivonne.h{at}live.de

    AntwortenLöschen
  8. Hi,

    auf das Buch bin ich vor Jahren aufmerksam geworden.Das stand auch ewig auf meiner Wunschliste und ist aber in Vergessenheit geraten. Umso schöner finde ich es, dass ich jetzt daran erinnert werde.
    Ich würde es gerne lesen, weil ich bisher nur ein Buch zu diesem Thema gelesen habe und das eigentlich einen ziemlich schlechten Schnitt finde. Vor allem da es mich ja auch interessiert.

    Und so hüpfe ich voller Hoffnung in den Lostopf :)

    Ich wünsche dir noch viel Spaß bei der Aktion.

    Liebe Grüsse,

    Tatjana

    AntwortenLöschen
  9. hallo :)
    ich würde das Buch einfach sehr gerne lesen, weil ich mich zum einen für Psychologie aber auch für den Holocaust interessiere...
    liebe Grüße, Julie :)
    (jule.marie94@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo!

    Bin gerade über die Welttag-Aktion auf deinen Blog gestoßen. :-) Literatur und Katzen - es gibt nichts Besseres, oder?! Auch deine "Über mich"-Beschreibung lässt mich schmunzeln, da das alles auch auf mich zutrifft! Ich muss dich gleich mal in meine Blogroll aufnehmen.

    Warum möchte ich das Buch gerne haben? Ich kannte es gar nicht, bevor ich es hier auf deinem Blog gesehen habe, aber das war gleich so ein "Oh, das muss ich lesen!"-Moment. Ich interessiere mich sehr für Geschichte und eben auch für den Holocaust. Ich lese "gerne" (Das Wort ist vielleicht irgendwie unangebracht bei dem Thema...) Berichte aus den Konzentrationslagern. Gerade aus der Sicht eines Psychologen scheint mir das Thema superinteressant, weil er vielleicht auch die Verhaltensmuster von Insassen, evtl. aber auch der im KZ tätigen SS-Leuten analysiert und Erklärungen dafür findet. Ich denke, es ist sehr interessant, wie Menschen auf so engem Raum unter solch menschenverachtenden Umständen sich verhalten und auf Situationen reagieren. Ich finde die menschliche Psyche auch allgemein sehr faszinierend. Und ehrlich gesagt frage ich mich schon länger, wie ein Psychologe, der ja Menschen hilft, selbst auf extreme Situationen reagiert.

    Deshalb würde ich sehr gerne in den Lostopf hüpfen! Auch weil deine Meinung zu dem Buch mein sowieso schon vorhandenes Interesse daran verstärkt hat. :-)

    Liebe Grüße,
    Bianca

    Falls du eine Mailadresse brauchst: schatzichwilleinbuchvondir[a]gmx-topmail.de

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    ich hüpfe sehr gerne mit in den Lostopf.
    Ich habe schon einige Bücher über das Konzentrationslager gelesen, weil ich wissen wollte wie es damals war. Wie es dazu gekommen ist und was mit den Leuten geschehen ist. Es war sehr interessant und sehr, sehr traurig. Eigentlich wollte ich nichts mehr zu diesen Thema lesen. Aber das Buch das du verlost, ist für mich noch mal etwas anderes und ich würde es gerne lesen.
    LG Franzi
    franzi.hering@gmail.com

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,
    Ich interessiere mich für den Holocaust schon seit langem und habe auch schon einige andere Bücher darüber gelesen, aber man lernt mit jedem Buch etwas dazu, deshalb würde es mich freuen dieses Buch zu gewinnen.
    E-Mail: d@winzen4.de
    Liebe Grüße,
    Daniel

    AntwortenLöschen
  13. Hi,
    ich möchte gern das Buch gewinnen, da ich sehr interessiert an Zeitzeugenberichten vom Weltkrieg bin. Habe schon 2 Bücher gelesen und sie haben mich wirklich sehr berührt.
    lg Ramona :)
    http://ramona-testet-querbeet.de/

    AntwortenLöschen
  14. Guten Abend!
    Ich finde es gut, dass auch solche Bücher verlost werden. Ich finde Bücher über den Nationalsozialismus sehr interessant und wichtig. Außerdem findet man immer wieder etwas Neues zu diesem Thema.
    Liebe Grüße, Seta
    setaneo@aol.com

    AntwortenLöschen
  15. Huhu! Ui das klingt interessant! Ich habe bisher außer Anne Frank noch kein BUch gelesen, das sich mit dieser Thematik beschäftigt. Bisher habe ich da eher die Flimmerkiste bevorzugt, wenn Dokus gelaufen sind. Nun würde ich gerne mal lesen, was Betroffene zu sagen haben, auch wenn es ganz bestimmt nicht schön sein wird :( Liebe Grüße Sami
    emailaddy: samiii06@web.de

    AntwortenLöschen
  16. Ich brauche dringend neues Lesefutter!
    Mail an: mach_mal_pause[at]gmx[punkt]de

    AntwortenLöschen